Rauchmelder

Zwischen Mensch und Feuer besteht schon seit der Steinzeit eine enge Symbiose. Wir benötigen das Licht und die Wärme eines kontrollierten Feuers um Nahrung zu kochen, Licht ins Dunkel zu bringen und uns zu wärmen. Auch wenn wir nicht mehr am offenen Lagerfeuer Schutz suchen, wird die Energie des Feuers in unseren Haushalten kontrolliert genutzt. Was aber, wenn sich dieses kontrollierte Feuer zu einem Brand entwickelt?

 

Viele denken, wer offenes Feuer nicht unbeaufsichtigt lässt und aufpasst ist vor einem Brand geschützt. Die Erfahrung zeigt allerdings, dass durch technische Defekte sehr häufig Brände ausgelöst werden. Die meisten Bewohner werden in der Nacht von der Gefahr überrascht und ersticken bereits im Schlaf an den giftigen Gasen.

 

Im nachfolgenden Video erkennt man wie schnell sich ein kleines Feuer zu einem Zimmerbrand entwickeln kann:

Die größte Gefahr für die Bewohner eines Hauses ist nicht das Feuer selbst, sondern die giftigen Rauchgase welche aus den brennenden Materialien aufsteigen. Bedenken Sie, dass überall chemische Stoffe verarbeitet sind. Das Feuer setzt diese Stoffe frei und ein vom Rauch eingeschlossener Mensch atmet diesen hochgiften Rauch ein. Er hat nur wenige Atemzüge bevor er bewusstlos wird. Die Überlebenschance ist in diesem Fall sehr gering.

 

Schützen Sie sich und ihre Lieben und installieren Rauchmelder mit einem soliden Qualitätsstandart. Das Internet gibt viele Informationen welche Rauchmelder für Sie geeignet sind!

 

Bedenken Sie ebenfalls:

 

Im Land Bayern existiert eine Rauchmelderpflicht:

 

  • Neubauwohnungen müssen mit jeweils einen Rauchmelder in Schlafzimmer und Rettungswegen installiert sein
  • bestehende Wohnungen haben eine Nachrüstfrist bis 31.12.2017
  • Verantwortlich für den Einbau ist der Eigentümer
  • Verantwortlich für die Betriebsbereitschaft der unmittelbare Mieter

Besuchen Sie uns

 

Freiwillige Feuerwehr Wildflecken e.V.

Reußendorfer Straße 26

97772 Wildflecken

Kontakt

 

1. Kdt. Georg Helfrich

Mail:

feuerwehr@wildflecken.de

 

IM NOTFALL:

Tel.:   112

WetterOnline
Das Wetter für
Wildflecken
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Wildflecken