Aus- und Fortbildung

Übung Person unter Fahrzeug

Es wurde die Rettung einer unter einem Fahrzeug eingeklemmten Person geübt.

Leistungsprüfung "Technische Hilfe"

15 Teilnehmer haben die Lesitungsprüfung von Bronze bis Gold-Rot bestanden

 

Von links: Bgm. Gerd Kleinhenz, Schiedsrichter Siegfried Möller und KBM Wolfgang Kenner. Stellvertretender Kommandant Harry Schäfer, Steffen Fröhlich, Paul Gundelach, Dominik Köstler, Roland Müller, Sandra Kleinheinz, Klaus Rest, Tobias Fröhlich, Andreas Fuß, Helene Groß und Jürgen Köstler. Vorne: Kommndant Georg Helfrich, Mark Hüfner, Patrick Müller und Robin Kirchner. 

Lage und Auftrag:

„Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, Melder übernimmt die Erstversorgung, Wassertrupp erstellt Verkehrsabsicherung, Maschinist übernimmt Einsatzstellenbeleuchtung mit Lichtmast‚ Angriffstrupp und Schlauchtrupp‚ Aufbau der
Geräteablage ca. 5 Meter vor Unfallfahrzeug! „Zum Einsatz fertig!“

Übung mit dem Rettungssatz

Feuerlöscher - aber nicht zum Löschen eingesetzt

 

Mit Rettungsschere, Spreizer und Pedalschneider mussten diverse alte, bereits entleerte Feuerlöscher auseinander gebaut und anschließend zerschnitten werden.

Damit es nicht zu einfach wird, durften die Feuerlöscher nur mit den Geräten und kinesfalls mit den Händen gehalten und bearbeitet werden. 

Übung Wasserschaden

Mit Tauchpumpe, Wassersauer und Wassrschiebern können wir bei einem Wassereinbruch in eine Wohnung oder einen Keller helfen. Und wenn es dunkel ist muss die Einsatzstelle auch beleuchtet werden. Das alles will geübt sein.

Übung Personenrettung aus schwierigem Gelände

Recht unwarscheinlich aber möglich. Deshalb werden auch ausgefallene Dinge geübt

Leistungsprüfung mit Erfolg abgelegt

Nach knapp zwei Wochen intensiver Übung haben fünf Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden zusammen mit den Kollegen aus Oberbach die Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" am 20.05.2017 bestanden.

 

Die Teilnehmer:

Bronce: Helene Groß

Silber: Jule Frank, Sandra Kleinheinz, Tobias Fröhlich, Dominik Köstler

Übung Brandeinsatz am 08.04.2017

Übung Brandeinsatz am 04.03.2017

Übung THL am 11.2.2017

Tobias Fröhlich absolviert Gruppenführerlehrgang

Tobias Fröhlich hat in der Zeit vom 06. bis 11. Februar 2017

an der staatlichen Feuerwehrschule Würzburg mit Erfolg an einem Gruppenführerlehrgang teilgenommen.

 

Der Lehrgang befähigt dazu eine Gruppe in allen Einsatzlagen selbstständig zu führen.

 

 

 

Übung im Bekleidungszentrum

Alarmeinsatzübung am / im Bekleidungszentrum Wildflecken am 29.09.2106

 

Obwohl das Bekleidungszentrum zu den brandschutztechnisch bestens ausgestatteten Objekten in Wildflecken gehört und ein ausgedehnter Brand eher unwarscheinlich ist, wurde eine Großübung mit den Feuerwehren aus der Umgebung durchgeführt.

 

Die Aufgabe der Feuerwehren war die Personenrettung und Brandbekämpfung an vier räumlich getrennten Lagen, die jedoch alle mit Hinblich auf die Größe des Objekts besondere Übungsschwierigkeiten boten.

 

Die Übungsleitung wies in der anschließenden Besprechung bsonders auf die Größe der Anlage und Einsatzbereiche, sowie die richtige Vorgehensweise bei einem Einsatz hin. Für einen eventuellen Einsatz besonders hilfreich ist die aufgefrischte Ortskenntnis der Einsatzkräfte.

 

Von der Kreisbrandinspektion war KBM Wolfgang Kenner vor Ort.

 

Der Leiter des Bekleidungszentrums, Ronald Schroll bedankte sich bei der Übungsleitung für die Durchführung der Übung und den Einsatzkräften für die Bereitschaft im Ernstfall schlimmes zu verhindern.

 

Beteiligte Feuerwehren:                                Fahrzeug/e                    Einsatzkräfte

 

BW Feuerwehr Wildflecken          LF                                    6

FF Gersfeld                                  HLF / MZF                      13

FF Oberweißenbrunn                  TSFW / MZF                   10

FF Bischofsheim                          LF / MZF                         14

FF Bad Brückenau                       DL                                     3  

FF Riedenberg                             LF / MZF                         16

FF Oberbach                                TSF / GW                        13

FF Oberwildflecken                      TSF                                   6  

FF Wildflecken                             HLF / MZF / GW-L           14

 

Helene Groß schließt MTA Teil B ab

 

Nach dem Teil A der Modularen-Trupp-Ausbildung (MTA) vom 07. - 23. April absolvierte Helene jetzt auch erfolgreich das Modul B vom 06. - 22.09.2017.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Wildflecken würde sich freuen, wenn sich mehr Männer und Frauen für den Dienst am Nächsten und für die Allgemeinheit zur Verfügung stellen würden.

Übung im gasbetriebenen Brandübungscontainer


Löschübung im gasbefeuerten Brandübungscontainer

 

Nachdem Anfang März 2016 Jule Frank und Dominik Köstler an einer Wärmegewöhnung im holzbefeuerten Brandübungscontainer teigeommen hatten, übten jetzt weitere Atemschutzgeräteträger das Löschen im einer gasbefeuerten Anlage ebenfalls am Atemschutzzentrum in Oberthulba.

 

Die Teilnehmer mussten in eine im Container nachgestellte Wohnung eindringen und dabei mehrere Brände löschen, eine Person retten und ggf. weitere Gefahren bekämpfen.

 

Neben dem eigentlichen Löschangriff wurd auch in die korrekte Handhabung des Hohlstrahlrohres eingewiesen, sowie der Umgang und die Vorgehensweise mit dem Schlauchpaket vorgestellt.

Einweisung für "Fahrlehrer"

Am 29. April 2016 nahmen Jürgen Köstler, Roland Müller, der stellvertretende Kommandant Harry Schäfer und der Kommandant Georg Helfrich an einer Einweisung zum Feuerwehrführerschein teil.

Die genannten werden zukünfig Feuerwehrdienstleistende mit der Fahrerlaunisklasse B auf dem Gerätewagen Logistik (GW-L) und dem Mehrzweckfahrzeug (MZF) mit Anhänger einweisen und ausbilden, sodass nach einer praktischen Prüfung die Feuerwehrfrauen und -männer auch im Einsatz und bei Übungen diese Fahrzeuge und Anhänger bewegen dürfen.

Neben den Wildfleckener Feuerwehrleuten nahmen an der von KBM Georg Helfrich organisierten und von Kreisbrandmeister Christian Neugebauer durchgeführten Einweisung auch Feuerwehleute von der FF Oberwildflecken, von der Werkfeuerwehr Paul & Co, sowie aus der Gemeinde Oberleichtersbach teil.

 

Besuch bei der Berufsfeuerwehr Würzburg

Den Ostersamstag 2016 verbrachten ein paar Mitglieder unserer Freiwilligen Feuerwehr den Vormittag bei der Berufsfeuerwehr Würzburg. Die Kameradinnen und Kameraden bekamen von Fabian Beck einen ausführlichen Einblick in den 24-stündigen Tagesablauf eines hauptberuflichen Feuerwehrmannes.

Die verschiedenen Fahrzeuge mit ihren unterschiedlichen Einsatzbereichen vom Kleinalarmfahrzeug, über die diversen HLFs und Drehleitern bis zu den Wechselladerfahrzeugen waren sehr interessant.

Auch in die Notrufannahme und in die Disposition einer integrierten Leitstelle wurde vorgestellt.

Übung im Brandschutzcontainer

Wärmegewöhnung im holzbefeuerten Brandübungscontainer

 

Am 10. März 2016 nahmen Jule Frank und Dominik Köstler an einer Übung im holzbefeuerten Brandübungscontainer am Atemschutzzentrum in Oberthulba teil.

 

Nach einer kurzen Auffrischung über die Vorgänge beim Brennen von Feststoffen und die möglichen Löschmethoden ging es für die Teilnehmer an die Praxis. Anziehen, kleine Einweisung in das verwendete Hohlstrahlrohr, Kurzprüfung von Pressluftatmer und ab in den Brandcontainer. Feuer, Rauch und Hitze von mehreren hundert Grad waren für Jule und Dominik eine neue Erfahrung. Mit Hilfe des Hohlstrahlrohres mussten Rauch und Brandgase gekühlt werden, damit sich das Feuer nicht weiter ausbreiten kann. Gelöscht werden durfte das Feuer aber erst am Ende des Durchgangs.

Erste-Hilfe-Ausbildung

Erst-Helfer sein - aber wie?

 

Diese Frage haben sich am Samstag, 27. Febrar 2016 aktive und passive Mitglieder der Freiwlligen Feuerwehr in einem Erste-Hilfe-Kurs beantwortet. Obwohl es für die meisten Teilnehmer nur eine Auffrischung war, galt es zuzuhören, aufzupassen und mitzumachen.

 

Unter Leitung von Fabian Beck befassten sich 6 Frauen und 12 Manner mit dem richtigen Verhalten in Notfällen. Notruf, Eigen- und Verkehrsicherung waren genso Ausbildungsinhalt wie die Erkennung eines Schocks und lebensbedrohlicher Zustände. Mit Pflaster, Binden, Mull und Dreieckstüchern Verbände anlegen gehörte ebenso zur Ausbildung wie die lebensrettende Beatmung und Reannimation.

 

Alle Teilnehmer sind jetzt gut gerüstet für Feuerwehreinsätze und die Hilfe bei einem häuslichen Unfall.

Brandschutzwoche 2015

Während eines Elternabends kam es in der Schule Wildflecken zu einer Brandstiftung. Mehrere Brände wurden gelegt, sodass die Fluchtwege und Treppenhäuser durch den hochgiftigen Brandrauch versperrt waren. Ein Durchkommen für die eingeschlossenen Personen ohne entsprechende Atemschutzmaßnahmen ist nicht möglich und würde in wenigen Sekunden zum Tod führen. Schon kurz nachdem die Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner durch Sirenen und Melder von der Integrierten Leitstelle Schweinfurt alarmiert wurden, tragfen sie an der Einsatzstelle ein. Vom Brand eingeschlossene Menschen riefen an den Fenstern mit panischer Angst um Hilfe. Schnelles und sicheres Eingreifen von allen Feuerwehrangehörigen ist jetzt wichtig um die Personen aus ihrer Notlage zu befreien.

 

Ein schreckliches, aber kein unreales Szenario welches im Oktober 2015 in einer gemeinsamen Großübung mit den Feuerwehren Oberwildflecken, Oberbach, Riedenberg und Bad Brückenau, sowie der Bundeswehrfeuerwehr Wildflecken beübt wurde.

 

Übungen sind wichtig um den sicheren Umgang mit dem eigenen Material zu lernen und beim Vorgehen in derart stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Leistungsprüfung THL 2015

Leistungsprüfung Löscheinsatz 2014

Besuchen Sie uns

 

Freiwillige Feuerwehr Wildflecken e.V.

Reußendorfer Straße 26

97772 Wildflecken

Kontakt

 

1. Kdt. Georg Helfrich

Mail:

feuerwehr@wildflecken.de

 

IM NOTFALL:

Tel.:   112

WetterOnline
Das Wetter für
Wildflecken
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Wildflecken